Navigationsbereich

zum Inhalt springen
App laden

Konzept

Projektziel

miTAS hat zum Ziel, die Beschäftigungssituation von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt nachhaltig durch Einsatz eines mobilen Systems zum digital gestützten, multimedialen Lernen und Trainieren von praktischen Handlungsabläufen in beruflichen Ausbildungs- und Arbeitsprozessen zu verbessern.

Zielgruppe

Anwender sind insbesondere Jugendliche und Erwachsene mit kognitiven Einschränkungen oder/und mit Autismus-Spektrum-Störungen, die sich in einer Berufsausbildung, einer berufsbildenden Maßnahme, in einem beruflichen Quali- fizierungsprozess oder bereits in Arbeit befinden.

Projektidee

Die Projektidee besteht darin, dass die Anwender des mobilen Systems ihre Lerninhalte (Folge von Arbeitsschritten als Fotos, Video-Clips, Texte, Audio-Aufnahmen) selbstständig oder in Kooperation mit Ausbildern, Jobcoachs oder Kollegen individuell erstellen, so dass sie die Inhalte waährend ihrer Tätigkeitsausübung abrufen können. Sie haben somit einen zusätzlichen oder alternativen Lernzugang zum Arbeits-/Ausbildungsinhalt und aufgrund der Flexibilität des Systems eine langfristige Unterstützung im späteren Berufsleben.

Projektgegenstand

Der wesentliche Projektinhalt besteht in der Entwicklung einer didaktischen, pädagogischen und organisatorischen Anwendungsmethodik in der beruflichen Qualifizierung und im betrieblichen Einsatz, der entsprechenden konzeptionellen Erweiterung, Anpassung und Weiterentwicklung der mobilen Applikation sowie der Erprobung und Evaluation des Gesamtsystems.

Die multimediale Applikation wird so konzipiert, dass sie branchenübergreifend für verschiedenste Einsatzbereiche (Hauswirtschaft, Lager, Küche, u.v.m.) und für alle in einzelne Arbeitsschritte zerlegbaren Arbeitsprozesse eingesetzt werden kann. Die Nutzer sollen bereits im Rahmen ihrer beruflichen Ausbildung und damit vor dem Berufseintritt das System als Lern- und Arbeitsunterstützung kennenlernen. Die App ist sowohl stand-alone / offline auf einem Mobilgerät (Smartphone, Tablet) als auch server-gestützt vernetzt einsetzbar und eignet sich somit hervorragend für gemeinschaftliches und inklusives, digital gestütztes Lernen.